Termine

 

Immer aktuelle Informationen bekommst du, wenn du dich in die Mailingliste einträgst >>>

 

aktuell geplante Termine: (Stand: 28.11.16)

Winter 2016 Frühling Sommer Herbst Winter
10.12.16 25.03.17 24.06.17 23.09.17 -

Die Schwitzhütten finden am Waldcampingplatz in Thalheim in der Nähe vom Erzgebirgsbad statt.

 

Treffzeit für die Schwitzhütten ist jeweils 14:00 Uhr. 

 

Bitte unbedingt rechtzeitig anmelden >> Kontakt  oder >> Feedback.

 

Immer aktuelle Informationen bekommst du, wenn du dich in die Mailingliste einträgst >>>

 

Wir wollen uns genügend Zeit nehmen, um uns auf die Schwitzhütte vorzubereiten. Dazu gehört, Holz zu machen, Steine zu holen, den Schwitzhüttenplatz herzurichten...

 

In einem Gesprächskreis werden diejenigen unter uns, die die Schwitzhütte noch nicht kennen, einiges darüber hören. Alle anderen geben sicher gern ihre Erfahrungen und Eindrücke weiter.

Diese Vorbereitungen gehören genauso zur Zeremonie, wie das Aufbauen und Entzünden des Feuers, die "eigentliche Schwitzhüttenzeremonie" und das Essen danach. In unserer Tradition muss (mindestens) 24 Stunden vor Beginn der Zeremonie auf Drogen und Alkohol verzichtet worden sein.

 

In großem Respekt vor der natürlichen Reinigungszeremonie gehen Frauen in ihrer Mondzeit (= Menstruationszeit) nicht mit in die Schwitzhütte, sind aber in der Nähe der Schwitzhüttenzeremonie herzlich willkommen. Nach der Schwitzhütte werden wir alle ziemlich abgespannt sein. Deshalb ist es besser für Euch, eine Übernachtung einzuplanen und nicht gleich wieder zu fahren. Außerdem haben wir dann am nächsten Morgen Zeit und genügend Energie zum Aufräumen...

 

Das Essen wird meist im Haus eingenommen. Die Übernachtung erfolgt je nach Jahreszeit und Wetterlage im eigenen Zelt, im Tipi oder im Haus (begrenzte Anzahl).

Bringt bitte zu Essen mit, soviel, wie ihr selbst verzehren würdet. Wir machen dann eine große Tafel und essen gemeinsam.

Die Zeremonie selbst ist kostenlos.

 

Einen Energieausgleich für die Aufwände kann jeder Teilnehmer nach eigenem Ermessen gestalten. Dies dient zur Deckung des Ausgaben für die Platzgebühr (inklusive Nutzung von Bungalow und Tipi), für Holz, Wasser, Energie und Material und für das Essen nach der Schwitzhütte.

Ein min. Richtwert pro Person sind hierbei         30 €.

 

Das, was wir bekommen, würdigen wir, indem wir etwas zurückgeben. Damit dokumentieren wir, dass es uns etwas wert war. Wir können dies zum Beispiel in der Art tun, dass wir allen Menschen, die uns helfen, die Zeremonie durchzuführen (Wassergießer, Feuerfrau/-mann und Türhüterin/ Türhüter), kleine Geschenke - „give-aways"- übergeben.

 

Alle Termine erfordern eine Anmeldung Eurerseits. Fragen beantworte ich gerne. Ich freue mich auf Euch.

 

Holger

Kontakt

Rufe einfach an unter

+49 37209/2029,

sende eine Email

oder nutze  das Kontaktformular

 

Du findest uns auch im Facebook.